Vorstand der Stadtgemeinschaft Tilsit e. V. verjüngt

Vorstand der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. verjüngt

Wenn die zwei ältesten Mitglieder unserer Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. (SGT) mich anriefen, um ausdrücklich die Verjüngung unseres Vorstandes mit dem jungen, erst kürzlich gewählten Stadtvertreter Dr. Andreas Borm (PAZ 35(2020)19 vom 08. Mai 2020) zu begrüßen, darf sich nicht nur das frisch gewählte Vorstandsmitglied freuen, sondern die gesamte Stadtgemeinschaft.
Im Vorfeld des Wahlaufrufs zum neuen Vorstandsmitglied vom 30.07.2020 trafen sich der Kandidat für das Vorstandsamt mit dem 1. Vorsitzenden, Erwin Feige, und dem Sprecher der Stadtvertretung, Prof. Günter Hertel, in Chemnitz. Daraufhin wurden entsprechend der gültigen Satzung, §7, Absatz 3a, der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. (SGT) und der Empfehlungen der LO zur Verbandsarbeit unter eingeschränkten Corona‐Bedingungen (PAZ 35(2020)16 vom 17. April 2020) alle Stadtvertreter und Vorstandsmitglieder aufgerufen, Dr. Andreas Borm ihre Stimme zu geben.

Am 09. Juli 2020: Der Kandidat für den Vorstand der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V., Dr. Andreas Borm und ihr 1. Vorsitzender, Erwin Feige, in Chemnitz (Foto: Lana Decker)

Auf dem beigefügten Bild mit Erwin Feige, das Dr. Andreas Borm an den Vorstand sandte, erkennt man unschwer neben der Freude auch seine emotionale und physische Fähigkeit für diese Aufgabe. Er betont seines Vaters und Großvaters Herkunft aus Tilsit. Bescheiden unerwähnt lässt er seine Promotion an der Universität Greifswald mit einer Dissertation zur Entwicklung Königsbergs zur Großstadt in den 1920/1930er Jahren. Wir werden diese Forschungsergebnisse einem größeren Kreis, auch für Nichtakademiker, geeignet vorstellen. Nunmehr dürfen wir mit Dankbarkeit feststellen, dass alle Stadtvertreter incl. Vorstandsmitglieder (=100%) seiner Wahl in den Vorstand der SGT zugestimmt haben.

Hinweis zur weiteren Gestaltung der Vorstandsarbeit: Dr. Andreas Borm wird sich in die Aufgabe des Web‐Designs unserer Homepage einarbeiten. Das ebenfalls im virtuellen Verfahren gewählte Mitglied der Stadtvertretung Bernd Polte (siehe PAZ 35(2020)19.‐S.17) nimmt jetzt schon Aufgaben im Auftrag des Vorstands wahr, die der Geschäftsführer Manfred Urbschat an beide überträgt.

Kurzvita des neuen Vorstandsmitglieds:

Dr. Andreas Kurt Borm, M. A. (Jg. 1981), Mitglied des Bundes Junges Ostpreußen (Beisitzer im Vorstand); Vater aus Tilsit (geb. 1941), Großeltern: Bäckerei Kurt Borm (Rosenstraße) in Tilsit; ab 2001/02 Studium der Fächer Geschichte/Mathematik für das Lehramt an Gymnasien in Heidelberg, Greifswald und Mainz; 2002 Erster Preisträger des Jugendförderpreises der Landsmannschaft Ostpreußen für seine Initiative und Ausführung einer Internetplattform für einen Gedanken‐ und Dokumentenaustausch über Ostpreußen; seit August 2011 Studienrat, Koordinator einer Schulpartnerschaft mit Polen; 2011‐2015 Weiterbildungslehrgang für das Fach Informatik; 2015 ‐ 2018 Fernstudium Schulmanagement; mehrfache Reisen nach Danzig/Gdansk, Memelland/Litauen, Masuren/Polen, Königsberg/Kaliningrad; 2016 Promotion über die Entwicklung der Stadt Königsberg zur Großstadt in den 1920er Jahren (Universität Greifswald, online verfügbar). Zum Mitglied der Stadtvertretung durch virtuelles Verfahren (über die PAZ) seit 17.05.2020 gewählt.

Prof. Günter H. Hertel, Sprecher der Stadtvertretung der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V (SGT); 12. August 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.