Tilsit Stadt und Land

Tilsiter Personen und Persönlichkeiten

Bundesverdienstkreuz an Vorstandsmitglied Franz Stenzel verliehen

Franz Stenzel – Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik DeutsFchland (2.v.l.), Renate Riesel – Vorsitzende des Arbeiterwohlfahrt-Ortsvereins Dortmund-Kirchderne (2.v.r.), Bodo Champignon -Vorsitzender des Vereins Freunde für Russland e.V. (1.v.r.), Erwin Feige – 1. Vorsitzender der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. (1.v.l.) am 14.Oktober nach der Auszeichnungsfeier im Dortmunder Rathaus. Foto: Franz Stenzel.

Der Bundespräsident hat unserem Vorstandsmitglied Franz Stenzel das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Die Bürgermeisterin Birgit Jörder der Stadt Dortmund überreichte das Verdienstkreuz im Rahmen eines feierlichen Empfangs am 14. Oktober 2019 im Saal Westfalia des Rathauses.
Im Namen der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. konnte der 1. Vorsitzende, Erwin Feige, dieser Ehrung beiwohnen und tief und herzlich gratulieren.

hier alles lesen

Horst Mertineit zum 100. Geburtstag

Geboren in Tilsit, Ehrenbürger der Stadt Sovjetsk – seiner Heimatstadt
Horst Mertineit ist ein „echter Tilsiter Jung„, wie Ingolf Koehler, der langjährige Schriftführer des „TILSITER RUNDBRIEF“, im Heft 29 (1999/2000) aus Anlass des 80ten Geburtstags des damaligen Vorsitzenden der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V. schrieb.Mertineit am Hohen Tor

ID097008-Tilsit_Sovetsk_Am_Hohen_Tor_Horst_Mertineit_Ehrenbuerger_der_Stadt_Sowetsk_2007_QU316_SCAN_RET; freigegeben aus dem Bildarchiv Ostpreußen lt. GF der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V., Manfred Urbschat

.hier alles lesen 

 

Hans Dzieran wurde 90, wir gratulieren.Dzieran 90
Ein Tilsiter Urgestein, so möchte man sagen, wird neunzig Jahre alt. Hans Dzieran ist nicht nur Tilsiter, in den letzten Jahren war er der Tilsiter, der als Sprecher und Ansprechpartner für seine Tilsiter und deren Belange und Sorgen immer zur Verfügung stand. Auch wenn das Alter inzwischen seinen Tribut fordert, ist er nach wie vor als Ehrenvorsitzender und Vorstand der Stadtgemeinschaft Tilsit unermüdlich tätig, nutzt seine umfangreichen Verbindungen und grenzüberschreitenden Kontakte zur Patenstadt Kiel  und nach Sovetsk, dem heutigen Tilsit, um die Erinnerung an die Stadt und das wunderschöne Ostpreußen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
hier alles lesen